Maipilz

Menu
Maipilz1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 3 cm - 10 cm breit; weißlich, cremeweiß bis blassockerlich; jung halbkugelig, später abgeflacht, fleischig, Oberfläche kahl, glatt, Rand jung eingerollt und lange eingebogen
Hutunterseite: Lammellen am Stiel etwas ausgebuchtet, schmal, dicht stehend, weißlich, später cremefarben
Stiel: max. Stielgröße 8 cm, max. Stielbreite 2 cm; zylindrisch, voll, fest, an der Spitze etwas fasrig, weißlich bis elfenbeinfarben
Fleisch: dick, fest, weißlich
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weiß, elliptisch, glatt
typ. Begleitpflanze: Krücken-Kegelmoos
Geruch: stark nach Mehl
Geschmack: mehlartig
bevorz. Boden: keine Angabe
Vorkommen: Gebüsch , Waldwiesen , Wiese / grasige Plätze , Parkanlagen , Laubwald
Wachstum: April , Mai , Juni

Bilder


Maipilz1
Maipilz2
Maipilz3
Maipilz4

Doppelgänger


Ziegelroter Rißpilz (tödlich giftig)

Mehl-Räsling (essbar)

Riesen-Rötling (tödlich giftig)

Schild-Rötling (essbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige