Rotstieliger Reif-Täubling

Menu
Rotstieliger Reif-Täubling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 3 cm - 7 cm breit; trüb fleischfarben, lila, kupferfarben oder rötlich braun; mürbe, in der Mitte oft ausblassend (gelb, bräunlich-gelb, oliv oder grünlich), Huthaut bei feuchter Witterung schmierig, trocken matt-körnig, samtartig, weit abziehbar, Rand radial gefurcht und matt körnig
Hutunterseite: weiß oder cremefarben, mäßig gedrängt, am Stiel angewachsen
Stiel: max. Stielgröße 6 cm, max. Stielbreite 1 cm; weich, zerbrechlich, leicht eindrückbar, weiß oder rosa überlaufen, z. T. auch nur die Basis leicht rosa angehaucht, jung mehlig bereift
Fleisch: weiß bis gelblich, weich, brüchig
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weiß, breitelliptisch, isolierte und stachelige Warzen mit wenigen strichförmigen Verbindungen
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: unbedeutend
Geschmack: mild
bevorz. Boden: lehmiger Boden
Vorkommen: Laubwald , unter Buchen , unter Eichen
Wachstum: Juli , August , September

Bilder


Rotstieliger Reif-Täubling1
Rotstieliger Reif-Täubling2
Rotstieliger Reif-Täubling3
Rotstieliger Reif-Täubling4

Doppelgänger


Frauentäubling (essbar)

Amethyst-Täubling (essbar)

Jodoform-Täubling (essbar)

Brauner Ledertäubling (essbar)

Fleischroter Speisetäubling (essbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige