Ziegelroter Schwefelkopf

Menu
Ziegelroter Schwefelkopf1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: ungenießbar
Hut/Fruchtkörper: 4 cm - 10 cm breit; ziegelrötlich; jung halbkugelig, dann gewölbt bis abgeflacht mit einem stumpfen Buckel, zum Rand hin hellgelblich, z. T. mit anliegenden Velumresten bedeckt, Rand jung eingerollt und mit einem faserigen Velum mit dem Stiel verbunden
Hutunterseite: Lamellen ausgebuchtet angewachsen, relativ eng stehend, hellgelb, blassoliv, alt grau- bis olivbraun, Schneiden weißlich
Stiel: max. Stielgröße 12 cm, max. Stielbreite 1.5 cm; längsfaserig, alt hohl, oft verbogen, gelblich, zur Basis hin bräunend, z. T. mit dunklerer Ringzone
Fleisch: im Hut blassgelb, im Stiel rotbraun
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: purpurbraun
typ. Begleitpflanze: Wald-Veilchen
Geruch: muffig
Geschmack: bitter
bevorz. Boden: Holz
Vorkommen: Laubholz , an / auf Baumstümpfen
Wachstum: August , September , Oktober , November , Dezember

Bilder


Ziegelroter Schwefelkopf1
Ziegelroter Schwefelkopf2
Ziegelroter Schwefelkopf3
Ziegelroter Schwefelkopf4

Doppelgänger


Gemeines Stockschwämmchen (essbar)

Geselliger Schwefelkopf (ungenießbar)

Rauchblättriger Schwefelkopf (essbar)

Gifthäubling (tödlich giftig)

Grünblättriger Schwefelkopf (giftig)

Safranroter Schüppling (ungenießbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige