Brauner Ledertäubling

Menu
Brauner Ledertäubling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 6 cm - 15 cm breit; rotbraun, gelbbraun, weinrot, schokoladenbraun; zuerst halbkugelig, dann gewölbt, zuletzt ausgebreitet, in der Mitte niedergedrückt, Oberfläche feucht schmierig, glänzend, trocken matt glänzend, Mitte dunkler, Rand anfangs glatt, dann höckerig gerieft
Hutunterseite: Lamellen am Stiel fast frei, breit, bauchig, am Grund queraderig verbunden, anfangs weißlich, später blassgelb, alt gelb bis ocker
Stiel: max. Stielgröße 8 cm, max. Stielbreite 2 cm; zylindrisch, voll, fest, oft aderig-runzelig, weiß, im Alter an der Basis oft gelbfleckig
Fleisch: fest, hart, weiß
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: ockergelb, kugelig-elliptisch, isoliert langstachelig
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: kaum wahrnehmbar
Geschmack: mild, nussartig
bevorz. Boden: Kalkboden
Vorkommen: Nadelwald
Wachstum: Juli , August , September , Oktober

Bilder


Brauner Ledertäubling1
Brauner Ledertäubling2
Brauner Ledertäubling3
Brauner Ledertäubling4

Doppelgänger


Fleischroter Speisetäubling (essbar)

Rotstieliger Reif-Täubling (essbar)

Jodoform-Täubling (essbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige