Kratzender Kamm-Täubling

Menu
Kratzender Kamm-Täubling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: ungenießbar
Hut/Fruchtkörper: 2.5 cm - 8 cm breit; blass gelb-bräunlich, strohfarben, zimtbräunlich, fahl karton-bräunlich, bronzefarben oder dattelbraun; jung konvex, dann flach ausgebreitet und schließlich in der Mitte niedergedrückt, bei feuchter Witterung schleimig, Rand kammartig oder höckrig gerieft und oft rosa- oder zimtbraun gesprenkelt, Huthaut bis etwa zur Hälfte abziehbar
Hutunterseite: Lamellen angewachsen, eng-, aber auch entfernt stehend, blass cremefarben bis gelblich, manchmal bräunlich gefleckt oder bräunlich verfärbt
Stiel: max. Stielgröße 7 cm, max. Stielbreite 2 cm; weiß, leicht gilbend oder bräunlich verfärbend, häufig hohl und an der Basis rotbraun
Fleisch: weiß, nicht sehr fest, nicht verfärbend bei Bruch oder Schnitt
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: cremefarben, breit-elliptisch, mit Warzen
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: ranzig-tranig, gummiartig
Geschmack: mild, kratzend
bevorz. Boden: sandiger Boden
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald , Parkanlagen , unter Kiefern , unter Buchen , unter Eichen , Gärten , auf/bei Wegen , Sandböden
Wachstum: Juni , Juli , August , September , Oktober

Bilder


Kratzender Kamm-Täubling1
Kratzender Kamm-Täubling2
Kratzender Kamm-Täubling3
Kratzender Kamm-Täubling4

Doppelgänger


Camembert-Täubling (ungenießbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige