Butter-Rübling

Menu
Butter-Rübling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 2.5 cm - 7 cm breit; rotbraun, horngrau oder graubraun; gewölbt bis ausgebreitet, alt abgeflacht, oft stumpf gebuckelt, Oberfläche hygrophan, kahl, glatt, feucht fettig glänzend, Mitte dunkler, Rand jung eingerollt, alt oft auch hochgebogen
Hutunterseite: Lamellen ausgebuchtet, schmal angeheftet, gedrängt, weich, weiß bis schmutzig weiß, Schneiden oft schartig-gesägt
Stiel: max. Stielgröße 8 cm, max. Stielbreite 1.5 cm; elastisch-zäh, hohl, zur Basis hin aufgeblasen, rotbraun, weißlich faserig, längs gestreift, Basis meist filzig
Fleisch: weißlich, blass, dünn, elastisch
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weißlich-cremefarben, lanzettlich
typ. Begleitpflanze: Rotstängelmoos
Geruch: würzig
Geschmack: mild
bevorz. Boden: nährstoffarmer Boden
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald
Wachstum: Juni , Juli , August , September , Oktober , November

Bilder


Butter-Rübling1
Butter-Rübling2
Butter-Rübling3
Butter-Rübling4

Doppelgänger


Drehstieliger Rübling (essbar)

Fleischfalber Trichterling (giftig)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige