Violetter Lacktrichterling

Menu
Violetter Lacktrichterling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 2 cm - 5 cm breit; violett, im Alter und bei Trockheit ausblassend (kann dabei seine violette Farbe fast gänzlich verlieren); anfangs gewölbt, später ausgebreitet und meist etwas vertieft, oft unregelmäßig verbogen, Oberfläche glatt oder feinschuppig, hygrophan, Rand anfangs eingerollt
Hutunterseite: Lamellen am Stiel breit angewachsen, etwas herablaufend, dick, breit, entfernt stehend und auch violett
Stiel: max. Stielgröße 10 cm, max. Stielbreite 0.8 cm; schlank, oft wellig verbogen, steif, voll, violett, weißlich längsgefasert
Fleisch: dünn, elastisch, violettlich
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weiß, kugelig, stachelig
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: schwach
Geschmack: pilzartig
bevorz. Boden: keine Angabe
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald
Wachstum: Juni , Juli , August , September , Oktober , November

Bilder


Violetter Lacktrichterling1
Violetter Lacktrichterling2
Violetter Lacktrichterling3
Violetter Lacktrichterling4

Doppelgänger


Gemeiner Rettich-Helmling (schwach giftig)

Schwarzgezähnelter Rettich-Helmling (giftig)

Violetter Rötling (ungenießbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige