Grüner Anistrichterling

Menu
Grüner Anistrichterling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 3 cm - 8 cm breit; jung blaugrünlich, später graugrünlich, im Alter auch weiß; jung gewölbt, später flach ausgebreitet mit etwas vertiefter Mitte, meist aber nur wenig trichterförmig, Oberfläche fein radialfaserig, in der Mitte auch feinschuppig, im Alter meist stark ausblassend, Rand jung etwas eingerollt
Hutunterseite: Lamellen am Stiel angewachsen und etwas herablaufend, nicht sehr gedrängt stehend, Untermischung mit kürzeren und gegabelten Lamellen, jung blass cremefarben, später blass graugrünlich bis ockergrünlich, Schneiden wellig bis schwach gekerbt und etwas heller
Stiel: max. Stielgröße 8 cm, max. Stielbreite 1 cm; zylindrisch, voll-ausgestopft, später hohl, zuerst weißlich, dann blass graugrünlich, etwas heller als der Hut, längsfaserig, Basis feinflaumig
Fleisch: weiß bis blassgrün, weich
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: cremefarben
typ. Begleitpflanze: Efeu
Geruch: stark nach Anis
Geschmack: mild
bevorz. Boden: keine Angabe
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald
Wachstum: August , September , Oktober , November , Dezember

Bilder


Grüner Anistrichterling1
Grüner Anistrichterling2
Grüner Anistrichterling3
Grüner Anistrichterling4

Doppelgänger


Bleiweißer Firnis-Trichterling (giftig)

Langstieliger Dufttrichterling (giftig)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige