Birkenporling

Menu
Birkenporling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Porlinge
Wertigkeit: ungenießbar
Hut/Fruchtkörper: 8 cm - 20 cm breit; ganz jung weißlich, später braun bis graubraun; 2-5 cm dick, bis 15 cm vom Substrat abstehend, halbkreis- oder nierenförmig, kissenförmig gewölbt, an der Anwachsstelle oft buckelig oder stielartig verschmälert, Oberfläche lederig / zäh, Haut abziehbar, kahl, glatt, ungezont, alt rissig, Rand abgerundet bis wulstig, bei großen Exemplaren auch wellig
Hutunterseite: Röhren 4-8 mm lang, bei frischen Exemplaren ablösbar, Poren ca. 3-4 pro mm, rundlich bis eckig, anfangs weißlich bis cremefarben, später gelblich bis grau
Stiel: kein Stiel vorhanden
Fleisch: dick, frisch saftig bis fleischig, weich, weiß, alt trocken, fest
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: leicht zylindrisch bis gekrümmt, glatt, hyalin
typ. Begleitpflanze: Birke, Bittersüßer Nachtschatten
Geruch: säuerlich
Geschmack: leicht bitter
bevorz. Boden: Holz
Vorkommen: Laubholz
Wachstum: Januar , Februar , März , April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober , November , Dezember

Bilder


Birkenporling1
Birkenporling2
Birkenporling3
Birkenporling4

Doppelgänger


Noch keine Doppelgänger eingetragen




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige