Halbkugeliger Ackerling

Menu
Halbkugeliger Ackerling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: ungenießbar
Hut/Fruchtkörper: 1 cm - 4 cm breit; gelblich, ockergelblich; halbkugelig bis flach-konvex, ziemlich einheitlich gefärbt, feucht etwas klebrig bis schmierig, Rand ohne Velumreste
Hutunterseite: Lamellen ausgebuchtet angewachsen, nicht sehr dicht, lange blass beigefarben, oft mit grauem Beiton, im Alter rostbräunlich, Schneiden weißlich
Stiel: max. Stielgröße 6 cm, max. Stielbreite 0.4 cm; zylindrisch, stellenweise leicht verdickt und relativ schlank, gelblich bis blassocker, flockig-faserig und rau aber ohne Velumreste
Fleisch: blass cremefarben, relativ dünn
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: rostbräunlich, oval bis elliptisch, mit Keimporus
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: mehlartig oder nach Salatgurke
Geschmack: mehlartig
bevorz. Boden: lehmiger Boden
Vorkommen: Wiese / grasige Plätze , Weiden , Gärten , Obstwiesen , Felder , auf/bei Wegen , Sandböden
Wachstum: Mai , Juni , Juli , August , September

Bilder


Halbkugeliger Ackerling1
Halbkugeliger Ackerling2
Halbkugeliger Ackerling3
Halbkugeliger Ackerling4

Doppelgänger


Voreilender Ackerling (essbar)

Gerieftes Samthäubchen (ungenießbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige