Gemeiner Trompetenschnitzling

Menu
Gemeiner Trompetenschnitzling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: ungenießbar
Hut/Fruchtkörper: 1 cm - 5 cm breit; zimtrostbraun, hell honigocker, braun, rotbraun, blassbraun; jung halbkugelig, oft mit angedeuteter Nabelung, alt verflachend, Mitte oft niedergedrückt, trocken ausblassend, hygrophan, feucht in dunkleren Farbtönen, glänzend, durchscheinend gerieft
Hutunterseite: Lamellen am Stiel angewachsen bis leicht herablaufend, z. T. auch frei wirkend, relativ entfernt stehend, jung hellocker und alt braunocker
Stiel: max. Stielgröße 6 cm, max. Stielbreite 0.5 cm; schon früh hohl, etwas zäh, hutfarben oder etwas heller, meist weißlich überfasert, Basis oft weißfilzig
Fleisch: blassbräunlich, dünn
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: rostbraun, elliptisch, dünnwandig, ohne Keimporus
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: fast geruchslos
Geschmack: schwach rettichartig
bevorz. Boden: Holz
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald , Parkanlagen , Laubholz , Nadelholz , auf Pflanzenresten , Gebüsch , an / auf Baumstümpfen , auf Laubholzreste
Wachstum: Januar , Februar , März , April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober , November , Dezember

Bilder


Gemeiner Trompetenschnitzling1
Gemeiner Trompetenschnitzling2
Gemeiner Trompetenschnitzling3
Gemeiner Trompetenschnitzling4

Doppelgänger


Gifthäubling (tödlich giftig)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige