Frauentäubling

Menu
Frauentäubling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 6 cm - 15 cm breit; Farbe variabel von violett bis grün und in allen Mischungen dieser Farben, grüngelbe Farbtöne sind auch möglich; jung halbkugelig, später flach und niedergedrückt, Oberfläche bei feuchter Witterung schmierig, glänzend, Rand jung eingebogen, scharf und glatt, erst im Alter z. T. gerippt, Haut vom Rand her teilweise abziehbar
Hutunterseite: Lamellen sind ziemlich gedrängt, dünn, oft gegabelt, weiß, weich, biegsam, z. T. speckig anzufühlen, splittern nicht wie bei anderen Täublingen
Stiel: max. Stielgröße 12 cm, max. Stielbreite 2.5 cm; zylindrisch, Basis oft verjüngt, voll und fest, alt etwas schwammig, weiß, z. T. blass lila oder rötlich überhaucht
Fleisch: im Hut fest, weiß, unter der Huthaut rosaviolett durchgefärbt
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: fast rund, isoliert warzig, weiß
typ. Begleitpflanze: Rippenfarn
Geruch: unbedeutend
Geschmack: mild
bevorz. Boden: keine Angabe
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald
Wachstum: Juni , Juli , August , September , Oktober

Bilder


Frauentäubling1
Frauentäubling2
Frauentäubling3
Frauentäubling4

Doppelgänger


Grasgrüner Birken-Täubling (essbar)

Rotstieliger Reif-Täubling (essbar)

Grüngefelderter Täubling (essbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige