Parasolpilz

Menu
Parasolpilz1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 10 cm - 30 cm breit; Oberfläche hellbraun mit Schuppen, zur Hutmitte braun; jung kugelig/eierförmig, später flach gewölbt, mit deutlichem, glattem, brustwarzenförmigen Buckel, die Schuppen werden zum Rand hin weniger
Hutunterseite: Lamellen sind freistehend, breit, bauchig, weich und sehr gedrängt. Die Lamellen sind weiß, im Alter bräunlich mit flockigen Schneiden
Stiel: max. Stielgröße 40 cm, max. Stielbreite 2 cm; schlank, fasrig (hozig), zäh, jung markig später hohl, bräunlich, später mit dunkler Natterung, Ring groß und zweischichtig, am Rand flockig, Basis weißpflizig
Fleisch: weich, zart und nicht rötend, etwas schwammig, im Stiel zäh, im Schnitt nicht verfärbend
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weißlich
typ. Begleitpflanze: keine
Geruch: nussartig
Geschmack: nussartig
bevorz. Boden: keine Angabe
Vorkommen: Waldwiesen , Nadelwald , Laubwald
Wachstum: Juli , August , September , Oktober

Bilder


Parasolpilz1
Parasolpilz2
Parasolpilz3
Parasolpilz4

Doppelgänger


Garten-Riesenschirmling (essbar)

Safran-Schirmpilz (essbar)

Sternschuppiger Riesenschirmpilz (essbar)

Spitzschuppiger Stachel-Schirmling (schwach giftig)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige