Weißflockiger Gürtelfuß

Menu
Weißflockiger Gürtelfuß1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: ungenießbar
Hut/Fruchtkörper: 1 cm - 5 cm breit; graubraun, dunkelbraun, haselnussbraun; jung glockig, später ausgebreitet flach gewölbt, spitz gebuckelt, üppig mit weißen Velumschüppchen bzw. -fasern bedeckt, später etwas verkahlend
Hutunterseite: Lamellen angewachsen, dicht stehend, graubraun, ockerbraun, hellbraun, später zimtbraun, Schneiden heller, mit Zwischenlamellen
Stiel: max. Stielgröße 9 cm, max. Stielbreite 0.8 cm; zylindrisch, blass braun, graubraun, mit angedeuteter Ringzone, hohl, weiße (faserige, flockig-schuppige bis gürtelige) Velumreste auf dem ganzen Stiel
Fleisch: ockerbraun, holzbräunlich
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: rostbräunlich, elliptisch, feinwarzig
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: unbedeutend
Geschmack: mild
bevorz. Boden: Moos
Vorkommen: Laubwald , Mischwald , Parkanlagen , unter Birken , Gärten
Wachstum: September , Oktober , November

Bilder


Weißflockiger Gürtelfuß1
Weißflockiger Gürtelfuß2
Weißflockiger Gürtelfuß3
Weißflockiger Gürtelfuß4

Doppelgänger


Duftender Gürtelfuß (schwach giftig)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige