Erdigriechender Gürtelfuß

Menu
Erdigriechender Gürtelfuß1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 2 cm - 7 cm breit; braun, gelbbraun, rötlichbraun, dunkelbraun; jung halbkugelig-glockig, später flach gewölbt, sehr häufig gebuckelt, hygrophan, glänzend, Rand insbesondere jung mit weißen Velumresten
Hutunterseite: Lamellen ausgebuchtet angewachsen, gelbbraun, im Alter rostbraun, entfernt stehen, Schneiden etwas heller
Stiel: max. Stielgröße 10 cm, max. Stielbreite 1.5 cm; bräunlich, vom weißen Velum gegürtelt, angedeutete Ringzone, Basis weißlich
Fleisch: hell gelbbraun, faserig
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: rostbraun bis zimtbraun, mandelförmig
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: erdig, muffig, staubartig
Geschmack: mild bis etwas muffig
bevorz. Boden: keine Angabe
Vorkommen: Laubwald , Mischwald , Parkanlagen , unter Buchen , unter Eichen , unter Pappeln , Wiese / grasige Plätze , Waldwiesen
Wachstum: Juni , Juli , August , September , Oktober , November

Bilder


Erdigriechender Gürtelfuß1
Erdigriechender Gürtelfuß3
Erdigriechender Gürtelfuß4

Doppelgänger


Buchen-Klumpfuß (ungenießbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige