Wässriger Milchling

Menu
Wässriger Milchling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 2 cm - 8 cm breit; tabakbraun, rotbraun, ockerbraun; jung gewölbt, später abgeflacht, Hutmitte niedergedrückt bis trichterförmig vertieft, manchmal mit einem spitzen Buckel, Rand jung eingerollt, später wellig
Hutunterseite: Lamellen am Stiel angewachsen bis leicht herablaufend, jung cremefarben, später gelborange, Schneiden glatt
Stiel: max. Stielgröße 5 cm, max. Stielbreite 1 cm; zylindrisch, orange- bis rötlichbraun, glatt, jung bereift, später kahl und hohl
Fleisch: cremefarben, oft mit rötlichem Ton, Milch wässrig, fast geschmacklos
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: gelblich, rundlich
typ. Begleitpflanze: Klee
Geruch: nach Blattwanzen oder Maggi
Geschmack: mild
bevorz. Boden: feuchter Boden
Vorkommen: Laubwald , Parkanlagen , unter Buchen , unter Eichen , Gärten
Wachstum: Juni , Juli , August , September , Oktober

Bilder


Wässriger Milchling1
Wässriger Milchling2
Wässriger Milchling3
Wässriger Milchling4

Doppelgänger


Kampfer-Milchling (essbar)

Süßlicher Buchenmilchling (essbar)

Eichen-Milchling (ungenießbar)

Rotbrauner Milchling (ungenießbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige