Braunscheibiger Schneckling

Menu
kein Bild

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 2 cm - 6 cm breit; beige, fuchsig-braun; jung halbkugelig, später gewölbt-abgeflacht, mit schwachem Buckel, Oberfläche feucht schmierig-schleimig, Scheibe dunkler
Hutunterseite: Lamellen cremefarben bis blass gelbbräunlich, wachsartig, breit, am Stiel breit angewachsen bis schwach herablaufend
Stiel: max. Stielgröße 6 cm, max. Stielbreite 0.7 cm; blass gelbbräunlich, weißlich überfasert, flockig, etwas schmierig
Fleisch: weißlich, dünn, weich
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weiß
typ. Begleitpflanze: Gemeines Schnabelmoos
Geruch: unbedeutend
Geschmack: unbedeutend
bevorz. Boden: Kalkboden
Vorkommen: Nadelwald , Mischwald , unter Lärchen , unter Fichten , Bergwälder
Wachstum: September , Oktober , November

Bilder

Leider noch keine Bilder vorhanden!

Doppelgänger


Frost-Schneckling (essbar)

Geflecktblättriger Purpur-Schneckling (essbar)

Orangefalber Schneckling (essbar)

Dattelbrauner Ellerling (unbedeutend)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige