Rötender Saftling

Menu
kein Bild

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: ungenießbar
Hut/Fruchtkörper: 2 cm - 6 cm breit; dunkelbraun, schwarzbraun; jung halbkugelig, später kegelig-glockig bis abgeflacht, unregelmäßig ausgebreitet, Oberfläche trocken, jung seidenmatt, im Alter schuppig-flockig aufreißend, Rand gekerbt bis gefurcht, auf Druck rötend
Hutunterseite: Lamellen am Stiel ausgebuchtet angeheftet, grau- bis schwarzbraun, entfernt stehend, auf Druck rötend, Schneiden wellig
Stiel: max. Stielgröße 6 cm, max. Stielbreite 1.2 cm; zylindrisch, oft zusammengedrückt, grauoliv bis schwarzbraun, auf Druck rötend
Fleisch: grau, im Schnitt rötend (später schwärzend), dünn
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weiß, breitelliptisch, glatt, hyalin, mit Tropfen
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: unbedeutend bis leicht alkalisch
Geschmack: unangenehm
bevorz. Boden: Gras/Wiese
Vorkommen: Nadelwald , Parkanlagen , Wiese / grasige Plätze , Waldwiesen , Weiden , Gärten , Obstwiesen
Wachstum: August , September , Oktober

Bilder

Leider noch keine Bilder vorhanden!

Doppelgänger


Papageigrüner Saftling (schwach giftig)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige