Behangener Faserling

Menu
Behangener Faserling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 2 cm - 7 cm breit; feucht: ocker bis gelbbraun, trocken: blass cremefarben bis fast weiß, z. T. leichte Lilatöne; erst halbkuglig, später flach mit stumpfen Buckel, im Jungzustand ist der Hutrand oft mit Velumresten behangen. Die Hutmitte ist oft etwas dunkler als der Rest.
Hutunterseite: Lamellen am Stiel angeheftet und dicht stehend, anfangs weißlich cremefarben, später grau- bis braunlila, alt schokoladenbraun
Stiel: max. Stielgröße 8 cm, max. Stielbreite 0.9 cm; hohl, zerbrechlich, glatt, glänzend, weiß und ringlos
Fleisch: sehr brüchig
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: dunkel violettbraun
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: unbedeutend
Geschmack: mild
bevorz. Boden: Holz
Vorkommen: Laubholz , Laubwald
Wachstum: Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober

Bilder


Behangener Faserling1
Behangener Faserling2
Behangener Faserling3
Behangener Faserling4

Doppelgänger


Wässriger Mürbling (essbar)

Schmalblättriger Faserling (essbar)

Bewimperter Filzkrempling (ungenießbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige