Goldblatt

Menu
Goldblatt1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 3 cm - 8 cm breit; rotbräunlich bis purpurbräunlich; erst gewölbt, später ausgebreitet, Oberfläche samtig-filzig, trocken, Rand scharf
Hutunterseite: Lamellen angewachsen bis herablaufend, breit, untermischt, mit zahlreichen, auffallenden Anastomosen, z. T. verkümmert porig, zitronengelb bis goldgelb
Stiel: max. Stielgröße 6 cm, max. Stielbreite 1.5 cm; zentral, oft exzentrisch, zur Basis hin verjüngt, erst gelbbräunlich, dann braunrot, Basis und Myzelfilz gelb
Fleisch: weich, weißlich bis hellbräunlich
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: gelbbraun-oliv, elliptisch, glatt
typ. Begleitpflanze: Sauerklee
Geruch: pilzartig
Geschmack: mild
bevorz. Boden: keine Angabe
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald
Wachstum: Juli , August , September , Oktober

Bilder


Goldblatt1
Goldblatt2
Goldblatt3

Doppelgänger


Ziegenlippe (essbar)

Maronen-Röhrling (essbar)

Rotfuß-Röhrling (essbar)

Granatroter Saftling (essbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige