Kleiner Waldchampignon

Menu
Kleiner Waldchampignon1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 4 cm - 10 cm breit; hellocker, hellbraun, hellgrau; jung kugelig bis glockig, später ausgebreitet bis flach, mit bräunlichen, fasrigen, konzentrisch angeordneten Schüppchen bedeckt
Hutunterseite: Lamellen berühren den Stiel nicht (frei), jung hellrosa, später dunkel schokoladenbraun, bei ganz alten Pilzen auch schwarz
Stiel: max. Stielgröße 10 cm, max. Stielbreite 1 cm; zylindrisch, etwas heller als der Hut, an der Basis z. T. keulen- oder knollenartig verdickt, feinfaserig, bei Verletzungen (oder Schnitt) rot anlaufend, Manschette (Ring) häutig, dünn und hängend, oft von den Sporen dunkel verfärbt, unterhalb der Manschette etwas schuppig
Fleisch: weiß, verfärbt sich bei Verletzungen sofort rot, später braun werdend
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: purpurbraun, elliptisch
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: pilzig angenehm
Geschmack: mild süßlich
bevorz. Boden: keine Angabe
Vorkommen: Nadelwald , Gärten
Wachstum: Juni , Juli , August , September , Oktober , November

Bilder


Kleiner Waldchampignon1
Kleiner Waldchampignon3
Kleiner Waldchampignon4
Kleiner Waldchampignon2

Doppelgänger


Braunschuppiger Riesen-Champignon (essbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige