Stachelbeer-Täubling

Menu
Stachelbeer-Täubling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: ungenießbar
Hut/Fruchtkörper: 5 cm - 8 cm breit; purpurrosa, trüb weinrot bis braunpurnpurn, zum Rand z. T. karminrot; erst gewölbt, dann ausgebreitet, alt vertieft, kaum gebuckelt, Oberfläche etwas klebrig, lange feucht glänzend, im Alter vom Rand her ausblassend, Rand etwas furchig-gerieft, Haut etwa bis zur Hälfte abziehbar
Hutunterseite: Lamellen am Stiel angewachsen, gedrängt, jung weißlich, bald cremefarben
Stiel: max. Stielgröße 7 cm, max. Stielbreite 2 cm; zylindrisch, meist voll, spröde, purpurrosa-kaminrot
Fleisch: jung weißlich, unter der Huthaut purpurrosa bis purpurrot gefärbt
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: cremegelb, isoliert spitzwarzig bis kurzstachelig
typ. Begleitpflanze: Wald-Edbeere
Geruch: fruchtig
Geschmack: sehr scharf
bevorz. Boden: Kalkboden
Vorkommen: unter Fichten
Wachstum: Juli , August , September , Oktober

Bilder


Stachelbeer-Täubling1
Stachelbeer-Täubling2
Stachelbeer-Täubling3
Stachelbeer-Täubling4

Doppelgänger


Noch keine Doppelgänger eingetragen




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige