Damit wir unsere Webseiten für Sie optimieren und personalisieren können verwenden wir auf dieser Seite Cookies.

Weitere Info:
um die Qualität unseres Angebotes besser am Nutzerverhalten ausrichten zu können, setzen wir Google Analytics zur Traffic-Messung, selbstverständlich in anonymisierter Form ein, d. h, IP-Adressen werden nicht vollständig gespeichert. Falls Sie das nicht möchten, können Sie hier das Tracking deaktivieren: Google Analytics deaktivieren

Mehr Info zu Cookies und Datenschutzbestimmungen(mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen

pilze im internet
Startseite
 

Pilz-Suche:


Anzeige

 


Gelbflockiger Kartoffelbovist (Scleroderma bovista )


Schnellnavigation

(Einfach mit dem Mauszeiger ~1 Sekunde auf ein Symbol zeigen um weitere Infos zu erhalten)

pilze steckbrief
pilze bilder
pilze doppelgänger
pilze sporen mikroskopisch
Anzeige Codex Humanus
pilzgift
kaufen
vital- und heilpilze

 
[Ihre Meinung über diese Seite]

steckbrief

Kategorie/Art:
Boviste

Anzeige
Geld verdienen durch bezahlte Umfragen
jetzt anmelden und Punkte kassieren!


Wertigkeit:
giftig
Hut (ggf. Fruchtkörper):
3 cm - 5 cm breit; graubeige, ocker bis orange-gelblich, rotbräunlich; mehr oder weniger rundlich/rundknollig bis oval- oder kartoffelförmig, Peridium häutig-lederartig, dünn, im Alter weich, bräunlich gefeldert oder körnig, am Scheitel lochförmig oder unregelmäßig aufreißend, Fruchtkörper auf dem Boden aufsitzend und gewöhnlich stiellos
Hutunterseite:
keine Hutunterseite vorhanden
Stiel:
kein Stiel vorhanden
Fleisch:
zuerst gelblich, später schwarz mit hellem Muster, im Alter grauschwarzes Sporenpulver bildend
Sporenpulver / mikr. Eigenschaften:
schwarzbraun bis grauschwarz, kugelig, warzig-stachelig
typ. Begleitpflanze:
keine Angabe
Geruch:
keine Angabe
Geschmack:
mild
bevorzugter Boden:
sandiger Boden
Wachstumsgebiete / Vorkommen:
Laubwald , Mischwald , Parkanlagen
Wachstum:
August , September , Oktober


Gelbflockiger Kartoffelbovist1

Werbung:




 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Fleisch ist bei diesem Kartoffelbovist zuerst gelblich und verfärbt sich dann erst in Schwärzliche. Kommt nur im Laubwald vor.

 

Anzeige - für 14 bis 99-jährige
Geld verdienen bequem von zu Hause aus durch das Ausfüllen von Online-Fragebögen

Gelbflockiger Kartoffelbovist1
Ansicht von schräg oben. Dieses Exemplar befindet sich in einem mittleren Altersstadium. Die Erscheinungsform ähnelt zwar einer Kartoffel - ist jedoch wesentlich kleiner.
Gelbflockiger Kartoffelbovist2
Ansicht von schräg oben. Auf diesem Bild kann man erkennen, dass es sich um eine kleinere Kartoffelbovisten-Art handelt. Im Vordergrund sieht man noch ein sehr junges Exemplar.
Gelbflockiger Kartoffelbovist3
Nahansicht. Die Oberfläche ist etwas gefeldert-körnig.
Gelbflockiger Kartoffelbovist4
Querschnitt. Man kann erkennen, dass das Fleisch zuerst gelblich ist und dann für einen Kartoffelbovist typisch schwarz wird. Auffällig ist die weiße Musterung.
 

Mushroom-Toxin.de auf Facebook besuchen und folgen
Mushroom-Toxin.de auf Google+ folgen besuchen und folgen

 

Wichtiger Hinweis:
Diese Seite dient nur als Hilfe zur Pilzbestimmung. Beachten Sie bitte, dass man anhand von Bildern fast keinen Pilz sicher bestimmen kann. Diese Seite kann also lediglich als Hilfe dienen. Trotz größtmöglicher Sorgfalt waren hier Menschen am Werk, denen auch mal ein Fehler unterlaufen sein kann. Rechtsansprüche aufgrund Fehlbestimmungen, die im Zusammenhang mit dieser Seite stehen sind aus diesem Grund ausgeschlossen.

doppelgänger

Dickschaliger Kartoffelbovist (giftig)
Dickschaliger Kartoffelbovist1
Ansicht von oben auf eine Gruppe Dickschaliger Kartoffelboviste. Die Fruchtkörpergröße ist hier relativ klein. Der Pilz kann wesentlich größer werden.
Dickschaliger Kartoffelbovist2
Blick auf die Innenmasse. Diese ist hier bereits sehr dunkel bis violett-schwarz und leicht weiß-ädrig durchzogen. Zu beachten ist auch die dicke Außenhülle.
Dickschaliger Kartoffelbovist3
Blick auf sehr alte Dickschalige Kartoffelboviste. Die Außenhaut ist praktisch vollständig aufgeplatzt und die Sporenmasse kann den Pilz verlassen.
Dickschaliger Kartoffelbovist4
Querschnitt eines sehr jungen Kartoffelbovistes. Achtung! Hier ist die Innenmasse noch sehr hell. Normalerweise sind Boviste mit hellem Fleisch eßbar; jedoch stellt dieser Pilz im ganz jungen Stadium eine Außnahme dar.

Dünnschaliger Kartoffelbovist (giftig)
Dünnschaliger Kartoffelbovist1
Frontale Großaufnahme eines Dünnschaligen Kartoffelbovistes. Die Fruchtkörperform ist rund und die Außenhaut ist etwas feinschuppig.
Dünnschaliger Kartoffelbovist2
Durchgeschnittenes Exemplar. Hier ist das stielartige Gebilde an der Basis besonders gut zu erkennen.
Dünnschaliger Kartoffelbovist3
Dünnschaliger Kartoffelbovist im Querschnitt mit Blick auf die Innenmasse. Die Außenhaut ist dünn (im Vergleich zum Dickschaligen Kartoffelbovist). Die dunkle Innenmasse ist mit einem weißen Hyphengeflecht adrig durchzogen.
Dünnschaliger Kartoffelbovist4
Blick von oben auf ein altes Exemplar. Gut zu erkennen ist, dass der Pilz deutlich brauner als junge Exemplare wirkt sowie die Öffnung am Scheitel durch den die Sporen entweichen können.


Anzeige

pilzfinder
Geben Sie hier anderen Pilzsammlern Tipps, wie Sie wann und wo diesen Pilz finden können. Somit unterstützen Sie andere Pilzarten zu finden, die Sie bisher noch nicht gefunden haben.

[Tipp eingeben]
-Aktualisieren-

  pilzkommentar
Sie haben zu diesem Pilz noch etwas zu sagen oder eine Anmerkung. Hier können Sie ein entsprechendes Statement zu diesem Pilz veröffentlichen.

[Kommentar eingeben]
-Aktualisieren-
     
 


Symbolerklärungen

Legende
=
jung essbar  
=
ungenießbar
=
essbar  
=
schwach giftig
=
bedingt essbar  
=
giftig
=
unbedeutend  
=
tödlich giftig

 

 

Dieser Pilz wurde bisher 4004 mal angeklickt!

www.Mushroom-Toxin.de
powered by matox.net
Partnerprogramm (2 Euro pro geworbenem User für Sie)