Kugelsporiges Stummelfüßchen
(Crepidotus cesatii)

Kugelsporiges Stummelfüßchen4
Nahansicht. Die weitgehend weißen Hutoberflächen sind samtig filzig bis seidig.
Kugelsporiges Stummelfüßchen1
Ansicht von schräg oben. Die muschelförmig gewölbten Fruchtkörper wachsen an Ästen, sind ziemlich klein und anfangs weiß.
Kugelsporiges Stummelfüßchen2
Ansicht auf die Hutunterseite. Die erst weißlichen Lamellen sind entfernt stehend und bekommen schon bald einen rosa Schein und verfärben sich später immer mehr bräunlich.
Kugelsporiges Stummelfüßchen3
Weiterer Blick auf die Hutunterseite. Die Lamellen beginnen sich bereits deutlich zu verfärben.

Details / Steckbrief:

Art:
Lamellenpilze

 

 

Wertigkeit:
ungenießbar

 

Vorkommen:
Laubholz, auf Laubholzreste, an Sträuchern

in folgenden Monaten:
Juni, Juli, August, September, Oktober

 

Hut:
0.5 cm - 3 cm breit; erst weißlich, später mit grauen Farbtönen, auch mit rosa Schein; muschelförmig oder gewölbt bis flach, halbrund bis nierenförmig, manchmal aufgebogen oder auch gewendet, samtig-filzig bis seidig

 

Hutunterseite:
Lamellen entfernt stehend, jung weißlich, dann cremefarben bis rosa, zuletzt rostbräunlich

 

 

Stiel:
kein Stiel vorhanden

 

Fleisch:
weißlich, dünn

 

 

Sporenpulver:
gelblich, dicht und feinstachelig

 

typ. Begleitpflanze:
keine Angabe

 

 

bevorzugter Boden:
Ast

 

Wissenswertes:
Keine Besonderheiten

 

 

Geruch:
unbedeutend

 

Geschmack:
unbedeutend
  Doppelgänger:
Gerieftes Stummelfüßchen, Striegeliges Stummelfüßchen