Tiegelförmiger Napfbecherling
(Tarzetta catinus )

Tiegelförmiger Napfbecherling1
Ansicht von oben. Die kleinen Fruchtkörper besitzen bräunliche Farbtöne.
Tiegelförmiger Napfbecherling2
Ansicht von oben. Die Fruchtkörper sind schüssel- bis becherförmig; der Rand ist meist schwach gekerbt.
Tiegelförmiger Napfbecherling3
Ansicht von oben. Die Fruchtkörper können wie hier auch einen kleinen Stiel besitzen.
Tiegelförmiger Napfbecherling4
Ansicht von schräg oben. Die Außenseite des Fruchtkörpers ist etwas heller und feinkleiig.

Details / Steckbrief:

Art:
Schlauchpilze

 

 

Wertigkeit:
ungenießbar

 

Vorkommen:
Laubwald, Nadelwald, Mischwald, Parkanlagen, unter Buchen, Gärten, Gebüsch, auf Wegen

in folgenden Monaten:
Juni, Juli, August, September

 

Hut:
1 cm - 4 cm breit; blass lehmbraun bis haselnussbraun; becher- bis schüsselförmig, alt manchmal auch ausgebreitet und eingerissen, Außenseite etwas heller, feinkleiig, Rand alt schwach gekerbt

 

Hutunterseite:
keine Hutunterseite vorhanden, siehe Fruchtkörperbeschreibung

 

 

Stiel:
max. Stielgröße 1 cm, max. Stielbreite 1 cm; kein oder nur sehr kurzer Stiel vorhanden

 

Fleisch:
dünn und brüchig

 

 

Sporenpulver:
hyalin, elliptisch, glatt, mit zwei großen Tropfen

 

typ. Begleitpflanze:
Sauerklee

 

 

bevorzugter Boden:
ohne besondere Ansprüche

 

Wissenswertes:
Keine Besonderheiten.

 

 

Geruch:
keine Angabe

 

Geschmack:
keine Angabe
  Doppelgänger: