Maronen-Röhrling
(Boletus badius)

Maronen-Röhrling1
Ansicht von leicht schräg oben auf einen ausgewachsenen Maronen-Röhrling. Gut zu erkennen sind der braune Hut sowie der ziemlich kräftige Stiel.
Maronen-Röhrling2
Frontalansicht auf ein relativ junges Exemplar. Gut zu erkennen ist die helle Stielbasis sowie die Längsfaserung am Stiel. Es gibt kein Netzmuster am Stiel.
Maronen-Röhrling3
Zwei zusammengewachsene Maronen-Röhrlinge. Wieder gut zu erkennen sind die kräftig braun gefärbte Hüte sowie der sehr kräftig gebaute Stiel.
Maronen-Röhrling4
Ansicht auf die Hutunterseite. Zu erkennen sind die grüngelben Röhren. Die Längsfaserung am Stiel ist deutlich wahrnehmbar. Der Maronen-Röhrling kann wie hier auch mit schlankerem Stiel auftreten. Die Ausbuchtung der Röhren am Stiel ist auf diesem Bild schwer wahrnehmbar.

Details / Steckbrief:

Art:
Röhrenpilze

 

 

Wertigkeit:
essbar

 

Vorkommen:
Nadelwald, Laubwald

in folgenden Monaten:
Juni, Juli, August, September, Oktober, November

 

Hut:
3 cm - 18 cm breit; schokoladen- bis dunkelbraun; jung halbkugelig, später polsterförmig gewölbt bis flach, Oberfläche feucht schmierig

 

Hutunterseite:
die Poren sind jung weißlich, später grüngelb auf Druck blaugrün. Die Röhren sind 1-2 cm lang und am Stiel ausgebuchtet, jung blassgelb, später grüngelb-oliv

 

 

Stiel:
max. Stielgröße 10 cm, max. Stielbreite 4 cm; zylindrisch, voll und fest, bräunlich und längst gefastert, ohne Netz, Basis heller bis weißlich

 

Fleisch:
fest und dick, erst im Alter weich, weißlich bis blassgelb, im Schnitt blau verfärbend

 

 

Sporenpulver:
olivbraun, spindelförmig

 

typ. Begleitpflanze:
keine Angabe

 

 

bevorzugter Boden:
saurer Boden

 

Wissenswertes:
Der Maronenröhling kommt in insgesamt 15 Arten vor. Er ist einer der beliebtesten Speisepilze.

 

 

Geruch:
pilzartig

 

Geschmack:
nussartig mild
  Doppelgänger:
Gallenröhrling, Fichtensteinpilz, Falscher Rotfuß-Röhrling, Rotfuß-Röhrling, Ziegenlippe, Butter-Röhrling, Goldblatt, Schwarzblauender Röhrling, Hasenröhrling, Düsterer Porphyr-Röhrling, Silber-Röhrling, Nadelholz-Röhrling