Gemeiner Buchenkreisling
(Neobulgaria pura)

Gemeiner Buchenkreisling1
Ansicht von schräg oben. Die Fruchtkörper zeigen sich gallertig und sind etwas kreiselförmig. Die Farbpallette reicht von grau-weiß bis fleischfarben bräunlich mit einem leichten Lilaton.
Gemeiner Buchenkreisling2
Ansicht von schräg oben. Die Fruchtkörper erscheinen häufig zu dutzenden Exemplaren an Laubholz, meist an Buchenstämmen.
Gemeiner Buchenkreisling3
Ansicht von schräg oben. Im Alter zeigt sich die Fruchtkörperform meist unregelmäßig becherförmig.
Gemeiner Buchenkreisling4
Frontalansicht. Die Außenseite zeigt sich etwas körnig und ist dunkler. Der Rand ist etwas hervorstehend.

Details / Steckbrief:

Art:
Gallertpilze

 

 

Wertigkeit:
unbedeutend

 

Vorkommen:
Laubholz, auf Laubholzreste

in folgenden Monaten:
Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

 

Hut:
0.5 cm - 3 cm breit; blass grauweiß, blass rötlich, fleischfarben, z. T. mit Lilaton; jung kreiselförmig, zur Basis hin verjüngt, später unregelmäßig becherförmig, gallertig, Außenseite dunkler, feinkörnig, Rand etwas hervorstehend

 

Hutunterseite:
keine Hutunterseite vorhanden, siehe Fruchtkörperbeschreibung

 

 

Stiel:
kein Stiel vorhanden

 

Fleisch:
gelatinös

 

 

Sporenpulver:
weiß, elliptisch, glatt, hyalin, mit zwei Tropfen

 

typ. Begleitpflanze:
keine Angabe

 

 

bevorzugter Boden:
Ast

 

Wissenswertes:
Der Gemeine Buchenkreisling ist weit verbreitet.

 

 

Geruch:
unbedeutend

 

Geschmack:
unbedeutend
  Doppelgänger:
Gemeiner Schmutzbecherling, Fleischroter Gallertbecher, Becherförmiger Drüsling