Geschmückter Gürtelfuß
(Cortinarius armillatus)

Leider noch keine Bilder vorhanden!

Details / Steckbrief:

Art:
Lamellenpilze

 

 

Wertigkeit:
essbar

 

Vorkommen:
unter Birken

in folgenden Monaten:
Juli, August, September, Oktober, November

 

Hut:
5 cm - 12 cm breit; fuchsig-rostbräunlich, ziegelrostbraun; anfangs glockig, später breit glockig bis gewölbt, flach gebuckelt, Oberfläche trocken, feinschuppig-radialfaserig, Mitte meist dunkler, Rand lange eingerollt

 

Hutunterseite:
Lamellen ausgebuchtet angewachsen, eng stehend, untermischt, jung zimtbraun, später rostbraun, Schneiden heller

 

 

Stiel:
max. Stielgröße 14 cm, max. Stielbreite 3 cm; zylindrisch bis keulig, faserig, blass- bis rostbräunlich, mit einer oder mehreren ziegelrötlichen Gürtelzonen geschmückt, Basis verdickt, weißfilzig

 

Fleisch:
weißlich bis blass cremegrau oder blasbräunlich

 

 

Sporenpulver:
zimtbraun, elliptisch bis eiförmig, mit kleinen Warzen bedeckt

 

typ. Begleitpflanze:
keine Angabe

 

 

bevorzugter Boden:
saurer Boden

 

Wissenswertes:
Essbar, jedoch nicht besonders schmackhaft und auch kein klassischer Speisepilz.

 

 

Geruch:
rettichartig

 

Geschmack:
rettichartig
  Doppelgänger: