Harziger Sägeblättling
(Lentinus adhaerens)

Leider noch keine Bilder vorhanden!

Details / Steckbrief:

Art:
Sonstige Pilze

 

 

Wertigkeit:
ungenießbar

 

Vorkommen:
Nadelholz, an / auf Baumstümpfen

in folgenden Monaten:
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

 

Hut:
3 cm - 6 cm breit; hellbeige, nussbraun, ockerbraun; rundlich, gewölbt, alt niedergedrückt bis trichterförmig, oft flatterig, Oberfläche mit klebrig-harzigem Überzug, Rand nach unten gebogen

 

Hutunterseite:
Lamellen am Stiel heraublaufend, klebrig, jung weißlich, später strohgelb bis ledergelb, Schneide gesägt

 

 

Stiel:
max. Stielgröße 5 cm, max. Stielbreite 1.2 cm; blass ocker bis hellbraun, glatt, harzig, zentral bis exzentrisch stehend

 

Fleisch:
gelbbräunlich, knorpelig, zäh

 

 

Sporenpulver:
weiß, glatt, hyalin

 

typ. Begleitpflanze:
keine Angabe

 

 

bevorzugter Boden:
Holz

 

Wissenswertes:
Der Harzige Sägeblättling ist nicht essbar, als wirtschaftlich bedeutsamer Holzzerstörer tritt er nicht in Erscheinung. Der Pilz kommt hauptsächlich im Winter vor; kann aber bei günstiger Witterung auch ganzjährig erscheinen. Der Pilz ist ziemlich selten.

 

 

Geruch:
angenehm

 

Geschmack:
bitter
  Doppelgänger:
Anis-Sägeblättling, Getigerter Sägeblättling, Herber Zwergknäueling