Anis-Sägeblättling
(Lentinus suavissimus)

Leider noch keine Bilder vorhanden!

Details / Steckbrief:

Art:
Sonstige Pilze

 

 

Wertigkeit:
ungenießbar

 

Vorkommen:
an Weidenästen, an/in Mooren

in folgenden Monaten:
Juni, Juli, August, September, Oktober

 

Hut:
2 cm - 5 cm breit; weißlich, hellgelb, ockergelb; flach trichterig, oft muschelförmig, Oberfläche matt-feinfilzig, Rand lange eingebogen, später abstehend, mehr oder weniger wellig

 

Hutunterseite:
Lamellen am Stiel bogig herablaufend, am Stielansatz gegabelt, z. T. auch wabig-porig in den Stiel übergehend, relativ weit stehend und untermischt, Schneiden fein gesägt

 

 

Stiel:
max. Stielgröße 3 cm, max. Stielbreite 0.5 cm; weißlich bis gelblich, oft seitlich stehend, voll, zäh, manchmal auch ganz fehlend

 

Fleisch:
weiß, zäh, dünn

 

 

Sporenpulver:
weiß, glatt, hyalin, mit Tropfen

 

typ. Begleitpflanze:
keine Angabe

 

 

bevorzugter Boden:
Ast

 

Wissenswertes:
Der Anis-Sägeblättling ist als Holzbewohner unbedeutend, als Speisepilz allein aufgrund der zähen Fruchtkörper nicht geeignet. Der Pilz ist sehr selten und kommt hauptsächlich an Weideästen in Mooren vor.

 

 

Geruch:
anisartig

 

Geschmack:
anisartig
  Doppelgänger:
Harziger Sägeblättling