Beschleierter Zwitterling
(Asterophora parasitica)

Leider noch keine Bilder vorhanden!

Details / Steckbrief:

Art:
Lamellenpilze

 

 

Wertigkeit:
ungenießbar

 

Vorkommen:
auf anderen Pilzkörpern

in folgenden Monaten:
Juli, August, September, Oktober, November

 

Hut:
0.5 cm - 2.5 cm breit; weißlich, graulila, grau; jung halbkugelig, später flach, Oberfläche seidig faserig, feucht leicht schleimig, Hutrand erst heruntergebogen, später wellig bis etwas aufgestülpt, teilweise auch eingerissen

 

Hutunterseite:
Lamellen mehr oder weniger breit am Stiel angewachsen, weißlich bis graulich, breit, entfernt stehend

 

 

Stiel:
max. Stielgröße 3 cm, max. Stielbreite 0.3 cm; zylindrisch, dünn, weißlich überfasert, schwach zottig, an der Spitze etwas gerieft, jung voll und im alter hohl

 

Fleisch:
weiß, dünn

 

 

Sporenpulver:
weiß, elliptisch, Chlamydosporen größer, spindelförmig

 

typ. Begleitpflanze:
keine Angabe

 

 

bevorzugter Boden:
andere Pilze

 

Wissenswertes:
Der Beschleierte Zwitterling wächst auf faulenden Pilzen; hauptsächlich auf den Fruchtkörpern von Täublingen und Milchlingen.

 

 

Geruch:
unangenehm, mehlig

 

Geschmack:
unangenehm, mehlig
  Doppelgänger: