Parasitischer Scheidling
(Volvariella surrecta)

Leider noch keine Bilder vorhanden!

Details / Steckbrief:

Art:
Lamellenpilze

 

 

Wertigkeit:
ungenießbar

 

Vorkommen:
auf anderen Pilzkörpern

in folgenden Monaten:
September, Oktober, November

 

Hut:
3 cm - 6 cm breit; grauweiß, weißlich; anfangs kugelig, rundlich, später gewölbt, alt abgeflacht, teilweise mit stumpfem Buckel, Oberfläche fein seidig-radialfaserig, Hutmitte allmählich gilbend, im Alter schmutzig hellgrau, Rand etwas überstehend

 

Hutunterseite:
Lamellen frei, dicht stehend, mit Zwischenlamellen, weiß, im Alter vom Sporenpulver rosa, Schneiden glatt

 

 

Stiel:
max. Stielgröße 9 cm, max. Stielbreite 1 cm; zylindrisch, voll, alt hohl, weißlich, längsfaserig, Volva offen, zwei- bis vierlappig, flaumig, weiß oder schmutzig weiß

 

Fleisch:
weiß, weich, zart

 

 

Sporenpulver:
rosa, ellipsoid, glatt

 

typ. Begleitpflanze:
keine Angabe

 

 

bevorzugter Boden:
andere Pilze

 

Wissenswertes:
Der parasitische Scheidling wächst auf den Fruchtkörpern von alten Pilzen; hauptsächlich auf Nebelkappen. Das Wachstum des Pilzes ist extrem schnell; leider ist er aber sehr selten.

 

 

Geruch:
muffig

 

Geschmack:
mild
  Doppelgänger:
Frühlings-Knollenblätterpilz, Kegelhütiger Knollenblätterpilz