Rotbrauner Streifling

Menu
Rotbrauner Streifling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 4 cm - 10 cm breit; orangebraun bis dunkel rotbraun; anfangs kegelig-glockig, später flach ausgebreitet, mit stumpfen Buckel, jung klebrig, glänzend, meist ohne Velumreste, Mitte z. T. kastanienbraun, Rand heller und deutlich gerieft
Hutunterseite: Lamellen freistehend, gedrängt, bauchig, breit, weißlich
Stiel: max. Stielgröße 18 cm, max. Stielbreite 1.5 cm; zylindrisch, nach oben verjüngt, brüchig, hohl, weißlich bis hell rotbräunlich, nicht genattert, ohne Ring, Volva lappig, am Stiel herauflaufend
Fleisch: dünn, zart, brüchig, weiß
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weiß, rundlich, glatt
typ. Begleitpflanze: Wurmfarn
Geruch: unbedeutend
Geschmack: unbedeutend
bevorz. Boden: mooriger Boden
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald
Wachstum: Juni , Juli , August , September , Oktober

Bilder


Rotbrauner Streifling1
Rotbrauner Streifling2
Rotbrauner Streifling3
Rotbrauner Streifling4

Doppelgänger


Grauer Scheidenstreifling (essbar)

Orangegelber Streifling (essbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige