Eier-Wulstling

Menu
Eier-Wulstling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 10 cm - 30 cm breit; weiß, alt strohgelblich; zuerst eiförmig (Name!), danach polsterförmig, zuletzt abgeflacht, zuerst mehlig-matte, dann seidig-glatte Oberfläche, meist ohne Velumreste aber besonders jung mit fransig-flockigem Hutrand
Hutunterseite: frei, weiß, z. T. auch mit rosa Schein, gedrängt
Stiel: max. Stielgröße 15 cm, max. Stielbreite 4 cm; markant derb, dick und fest, flockig, der oberseits geriefte, hängende Ring ist vergänglich und ist praktisch an der oberen Stielspitze angewachsen, Basis z. T. tief in der Erde (regelrecht wurzelnd), mit kräftiger, häutiger bald ockergelblicher Scheide (die sich beim herausziehen/-drehen des Pilzes auch lösen kann)
Fleisch: weiß, fest, voll
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: amyloid (farblos), elliptisch
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: angenehm, im Alter aasartig
Geschmack: angenehm
bevorz. Boden: Kalkboden
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald , unter Kiefern , unter Kastanien , unter Eichen
Wachstum: Juli , August , September

Bilder


Eier-Wulstling1
Eier-Wulstling2
Eier-Wulstling3
Eier-Wulstling4

Doppelgänger


Frühlings-Knollenblätterpilz (tödlich giftig)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige