Braunroter Lacktrichterling

Menu
Braunroter Lacktrichterling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 3 cm - 8 cm breit; orangebraun, fleischrötlich, fleischocker; jung kegelig-glockig, dann ausgebreitet, hygrophan, feinschuppig, Rand z. T. etwas gerieft
Hutunterseite: Lamellen angewachsen, fleischrötlich bis rosabräunlich mit Lachsschimmer, entfernt stehend, mit Zwischenlamellen
Stiel: max. Stielgröße 18 cm, max. Stielbreite 0.7 cm; rotbraun, weißlich überfasert, häufig verdreht, lang (im Vergleich zu anderen Lacktrichterlingen) und dünn
Fleisch: ockerbräunlich bis graubräunlich, dünn, z. T. wässrig
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weiß, rund bis breitelliptisch
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: angenehm, würzig
Geschmack: mild
bevorz. Boden: feuchter Boden
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald , Waldwiesen
Wachstum: August , September , Oktober

Bilder


Braunroter Lacktrichterling1
Braunroter Lacktrichterling2
Braunroter Lacktrichterling3
Braunroter Lacktrichterling4

Doppelgänger


Rötlicher Lacktrichterling (essbar)

Zweifarbiger Lacktrichterling (essbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige