März-Schneckling

Menu
kein Bild

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 3 cm - 15 cm breit; jung weißlich, im Alter grau-schwarz; erst gewölbt, dann verflachend, meist unregelmäßig gebogen, Oberfläche feucht klebrig, Rand lange nach unten gebogen, scharf, alt gekerbt und eingerissen
Hutunterseite: Lamellen am Stiel breit angewachsen, evtl. leicht herablaufend, dick, wachsartig, entfernt stehend, z. T. gegabelt, am Grund oft aderig verbunden, zuerst weiß, dann graulich
Stiel: max. Stielgröße 8 cm, max. Stielbreite 3 cm; häufig verbogen, fest, voll, zuerst weiß, später grau, Spitze etwas schuppig, z. T. auch etwas büschelig wachsend
Fleisch: weiß, fest, unter der Huthaut auch graulich
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: hyalin, elliptisch, glatt, teilweise mit Tropfen
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: unbedeutend
Geschmack: unbedeutend
bevorz. Boden: sandiger Boden
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald , unter Buchen , unter Kastanien , unter Eichen , unter Fichten , Bergwälder , unter Weißtannen , Sandböden
Wachstum: Februar , März , April , Mai

Bilder

Leider noch keine Bilder vorhanden!

Doppelgänger


Graubrauner Schneckling (essbar)

Wohlriechender Schneckling (essbar)

Nichtrötender Nitrat-Saftling (ungenießbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige