Würzelchen-Trichterling

Menu
kein Bild

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: ungenießbar
Hut/Fruchtkörper: 2 cm - 5 cm breit; hellbraun; anfangs gewölbt, schhon bald niedergedrückt, alt trichterig, Oberfläche matt, feucht fettig anfühlend, trocken teilweise auch konzentrisch rissig, grau bereift, im Alter ausblassend, Rand schwarf und mehr oder weniger wellig
Hutunterseite: Lalmmelen gerade angewachsen oder auch am Stiel etwas herablaufend, etwas gedrängt und untermischt, weißlich bis blass gelbbräunlich, Schneiden glatt
Stiel: max. Stielgröße 5 cm, max. Stielbreite 0.5 cm; meist gebogen und elastisch, alt hohl, weißlich bis blass gelbbräunlich, Basis filzig, mit dünnen Myzelsträngen
Fleisch: blass gelbbräunlich, dünn
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weiß, breitelliptisch, inamyloid
typ. Begleitpflanze: Rotstängelmoos
Geruch: leicht apfelartig oder grasartig
Geschmack: mild bis etwas bitter
bevorz. Boden: Moos
Vorkommen: Nadelwald , Mischwald , unter Lärchen
Wachstum: Februar , März , April , Mai

Bilder

Leider noch keine Bilder vorhanden!

Doppelgänger


Rinnigbereifter Trichterling (giftig)

Fleischfalber Trichterling (giftig)

Kleinsporiger Mehl-Trichterling (ungenießbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige