pilze im internet
Startseite
 

Pilz-Suche:


Anzeige

 


Vital-/Heilpilz - Schopf-Tintling

Schopf-Tintling1
[zum Pilz]

Bitte beachten Sie, dass Heilpilze in Deutschland keine Zulassung als Arzneimittel haben. Mushroom-Toxin.de empfiehlt vor der Einnahme ärztliche Rücksprache zu halten.

Anzeige
Medizinskandal Pilzerkrankungen

 

Anzeige

 

 

empfehlen oder ablehnen

 

Wirkung auf/bei:
Krebs, Blutwerte, Entzündungen, Herz/Kreislauf, Diabetes, Hämorrhoiden,

Kurzbeschreibung:
hat blutzuckersenkende Wirkung, wird gegen Diabetes eingesetzt

Benutzerbewertungen:
100%, 1 Votes

 

Beschreibung:
Der Schopftinting ist ein sehr gesunder Pilz, da er so gut wie keine Schadstoffe aufnimmt. Insbesondere im späteren Herbst findet man diesen Pilz auch massenhaft. Er lässt sich auch kultivieren; jedoch muss ein Verzehr des Frischpilzes immer sehr schnell stattfinden, da er (sehr!!!) schnell verdirbt. Geschmackmäßig ist der Schopftintling ein sehr ansprechender Pilz; insbesondere die Stiele lassen sich in pulverisierter Form auch gut als Würzmittel verwenden.

Der Schopftintling enthält Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium, Kupfer, Zink, Niacin, sehr wenig Natrium, zudem wurden im Eiweiß 20 freie Aminosäuren nachgewiesen; darunter auch Aminosäuren, die der Körper nicht selber herstellen kann und ihm extern hinzugeführt werden müssen.

Da der Pilz auf dem Markt bisher kaum erhältlich ist, stellt man aus frisch gesammelten Pilzen am besten selber Pilzpulver her; da der Pilz sich kultivieren lässt und zu bestimmten Jahreszeiten massenhaft auftritt ist man auch vom Marktangebot nicht unbedingt abhängig. Haupteinsatzgebiet dieses Pilzpulvers ist gegen Diabetes. Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; daneben wirkt der Pilz entzündungshemmend und kann vor allem die Auswirkungen der diabetischen Herz-Kreislauferkrankungen verhindern. Auch gegen Hämorrhoiden und Verdauungsstörungen soll er positiv wirken.

Insbesondere beim Einsatz gegen Diabetes sollte man sich vor der Kur ärztliche Zustimmung holen.

Drucken [Drucken]

eingetragen am 2014-01-19 von Gast

www.Mushroom-Toxin.de
powered by matox.net
Partnerprogramm (2 Euro pro geworbenem User für Sie)