Zweifarbiger Streifling

Menu
kein Bild

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 5 cm - 12 cm breit; graubraun, braunocker bis gelbbraun; zuerst eiförmig, bald kegelig-glockig, dann flach ausgebreitet, bisweilen niedergedrückt, mit Buckel, Oberfläche glatt, ohne Velumreste, mit einer deutlich dunkleren, bräunlichen Zone am inneren Ende der Hutrandriefen, Rand deutlich gerieft
Hutunterseite: Lamellen frei, breit, weißlich, Schneiden zum Hutrand graubräunlich
Stiel: max. Stielgröße 15 cm, max. Stielbreite 1.5 cm; zylindrisch oder nach oben verjüngt, alt hohl, schmutzig weißlich, mit kleinen, graubräunlichen Schüppchen bedeckt, z. T. auch genattert, ohne Ring, Volva häutig, hoch, jung schmutzig weißlich
Fleisch: zart, zerbrechlich, weißlich
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weiß, rund, glatt, farblos
typ. Begleitpflanze: Fichtensämling
Geruch: unbedeutend
Geschmack: mild
bevorz. Boden: keine Angabe
Vorkommen: Nadelwald , Bergwälder
Wachstum: Juni , Juli , August , September , Oktober

Bilder

Leider noch keine Bilder vorhanden!

Doppelgänger


Orangegelber Streifling (essbar)

Grauer Scheidenstreifling (essbar)

Riesenscheidenstreifling (essbar)

Grauhäutiger Scheidenstreifling (essbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige