Braunvioletter Risspilz

Menu
Braunvioletter Risspilz1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: giftig
Hut/Fruchtkörper: 1 cm - 4.5 cm breit; braun, ockerbraun; halbkugelig bis gewölbt, später auch ganz ausgebreitet, ohne Buckel, Hutoberfläche mit aufgerichteten kleinen Schuppen, Rand etwas eingerollt, oft mit beigefarbenen Cortinaresten behangen und manchmal rissig
Hutunterseite: Lamellen ausgebuchtet angewachsen, zimtbraun mit Lilastich
Stiel: max. Stielgröße 7.5 cm, max. Stielbreite 0.8 cm; zylindrisch, im unteren Teil braun wollig-faserig bis fast eingesponnen, oberer Teil lila schimmernd und etwas weißflockig, Basis oft etwas verjüngt, relativ lang
Fleisch: cremeweiß bis gelblich-weiß, Stielspitze mit Lilastich
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: tabakbraun, glatt, länglich
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: spermatisch
Geschmack: mild
bevorz. Boden: Asche
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald , Parkanlagen , unter Fichten , Brandstellen
Wachstum: Juli , August , September , Oktober , November

Bilder


Braunvioletter Risspilz1
Braunvioletter Risspilz2
Braunvioletter Risspilz3
Braunvioletter Risspilz4

Doppelgänger


Kreuzsporiger Rötling (ungenießbar)

Wolliger Risspilz (giftig)

Später Rißpilz (giftig)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige