Rillstieliger Weichritterling

Menu
Rillstieliger Weichritterling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 6 cm - 15 cm breit; bräunlich, rotbraun oder graubraun; jung glockenförmig kegelig, dann flach ausgebreitet oder niedergedrückt, kahl, gebuckelt, Buckel und Hutmitte oft schwarz, Rand lange nach unten gebogen, alt weißlich ausblassend
Hutunterseite: Lamellen angewachsen bis leicht herablaufend, gedrängt, cremeweiß, blass ockerbraun bis braun
Stiel: max. Stielgröße 7 cm, max. Stielbreite 2.5 cm; voll, elastisch, fest, graubraun, grobfaserig, etwas rillig, an der Basis leicht knollig verdickt
Fleisch: weißlich, cremeweiß bis schmutzig weißlich, weich
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: cremefarben
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: mehlartig
Geschmack: mild
bevorz. Boden: Gras/Wiese
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald , Wiese / grasige Plätze , Waldwiesen , Gärten
Wachstum: Juni , Juli , August , September , Oktober , November , Dezember

Bilder


Rillstieliger Weichritterling1
Rillstieliger Weichritterling2
Rillstieliger Weichritterling3
Rillstieliger Weichritterling4

Doppelgänger


Mönchskopf (jung essbar)

Kurzstieliger Weichritterling (essbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige