Violettblättriger Zwergknäueling

Menu
kein Bild

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: ungenießbar
Hut/Fruchtkörper: 0.5 cm - 3 cm breit; rotbraun; jung rundlich bis haubenförmig, dann muschelförmig ausgebreitet, Oberfläche matt, feinfilzig, trocken, zur Anwachsstelle hin oft weiß bereift
Hutunterseite: Lamellen radial von der Anwachsstelle ausgehend, violett bräunlich, fast entfernt stehend, untermischt, Schneiden glatt
Stiel: kein Stiel vorhanden (oder kaum ausgeprägt), siehe Fruchtkörperbeschreibung
Fleisch: violettbraun, sehr dünn, zäh
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weiß, elliptisch, glatt, hyalin
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: unbedeutend
Geschmack: unbedeutend
bevorz. Boden: Holz
Vorkommen: Nadelwald , Nadelholz , an Weißtannen , Bergwälder , an / auf Baumstümpfen
Wachstum: Januar , Februar , März , April , Mai , Juni , Dezember

Bilder

Leider noch keine Bilder vorhanden!

Doppelgänger


Herber Zwergknäueling (ungenießbar)

Fleischroter Gallertbecher (ungenießbar)

Milder Zwergknäueling (unbedeutend)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige