Schokoladenbrauner Faserling

Menu
Schokoladenbrauner Faserling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: essbar
Hut/Fruchtkörper: 3 cm - 10 cm breit; dunkelbraun, kakaobraun mit rötlichem Beiton, beige oder tonweiß bis ockerbraun ausblassend; jung gewölbt, später flach ausgebreitet, kahl, glanzlos, hygrophan, ausblassend
Hutunterseite: Lamellen ausgebuchtet angewachsen, erst blass fleischbräunlich, später schokoladenbraun bis schwarzbraun, relativ dicht stehend, Schneiden zumindest im Alter heller
Stiel: max. Stielgröße 9 cm, max. Stielbreite 1 cm; jung ausgestopft, später hohl, weißlich bis etwas fleischfarben, matt, glatt, feucht etwas glasig, zur Spitze weiß bereift, Basis weißfilzig, oft gekrümmt und büschelig wachsend
Fleisch: cremeweiß, faserig bis etwas wässerig durchzogen
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: rostbraun, rotbraun, Keimporus vorhanden
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: unbedeutend bis erdig
Geschmack: unbedeutend
bevorz. Boden: morschiges Holz
Vorkommen: Laubholz , an / auf Baumstümpfen , auf Laubholzreste
Wachstum: Oktober , November

Bilder


Schokoladenbrauner Faserling1
Schokoladenbrauner Faserling2
Schokoladenbrauner Faserling3
Schokoladenbrauner Faserling4

Doppelgänger


Wässriger Mürbling (essbar)

Weißstieliger Glockenschüppling (ungenießbar)

Schmalblättriger Faserling (essbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige