Porphyrbrauner Wulstling

Menu
Porphyrbrauner Wulstling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: giftig
Hut/Fruchtkörper: 4 cm - 9 cm breit; graubraun, porphyrbraun bis grauviolettlich; jung stumpfkegelig, bald gewölbt bis flach ausgebreitet, auch niedergedrückt, Oberfläche trocken glänzend, glatt, mit grauen Velumresten, die auch fehlen können, Rand glatt und nicht gerieft
Hutunterseite: Lamellen frei, weich, engstehend, weißlich, alt dunkler
Stiel: max. Stielgröße 10 cm, max. Stielbreite 1.5 cm; zylindrisch, zur Basis hin verdickt und knollig, ausgestopft, bald hohl, weißlich bis grauviolettlich und genattert, oberseits heller, gerieft, Knolle breit, gerandet und mit Volvaresten
Fleisch: weißlich, unter der Huthaut grauviolettlich
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weiß, rund
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: nach rohen Kartoffeln
Geschmack: rettichartig
bevorz. Boden: keine Angabe
Vorkommen: Nadelwald
Wachstum: Juli , August , September , Oktober

Bilder


Porphyrbrauner Wulstling1
Porphyrbrauner Wulstling2
Porphyrbrauner Wulstling3
Porphyrbrauner Wulstling4

Doppelgänger


Grauer Wulstling (essbar)

Perlpilz (bedingt essbar)

Pantherpilz (tödlich giftig)

Brauner Fliegenpilz (giftig)

Fransiger Wulstling (essbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige