Voreilender Helmling

Menu
Voreilender Helmling1

Steckbrief

Kategorie/Art: Lamellenpilze
Wertigkeit: ungenießbar
Hut/Fruchtkörper: 1 cm - 4 cm breit; dunkelbraun bis rußbraun, graubraun bis beige, zum Rand weißlich bis blassgrau; jung stumpf kegelig-glockig, alt fast ganz flach, meist gebuckelt, Oberfläche matt, zu dreiviertel durchscheinend gerieft
Hutunterseite: Lamellen sind ausgebuchtet mit Zähnchen angewachsen, etwas entfernt stehend, breit, schwach bauchig, untermischt, schmutzig weißlich, später grauweißlich mit helleren Schneiden
Stiel: max. Stielgröße 9 cm, max. Stielbreite 0.3 cm; zylindrisch, hohl, brüchig, hutfarben, zur Spitze hin weißlich, Basis weißlich striegelig-filzig
Fleisch: dünn, blass
Sporenpulver/mikr. Eigenschaften: weiß, zylindrisch-elliptisch, glatt, hyalin
typ. Begleitpflanze: keine Angabe
Geruch: rettichartig
Geschmack: rettichartig
bevorz. Boden: Holz
Vorkommen: Laubwald , Nadelwald , Mischwald , Laubholz , Nadelholz , an / auf Baumstümpfen , auf Laubholzreste
Wachstum: April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober , November

Bilder


Voreilender Helmling1
Voreilender Helmling2
Voreilender Helmling3
Voreilender Helmling4

Doppelgänger


Rillstieliger Helmling (ungenießbar)

Lilaschneidiger Helmling (ungenießbar)

Weißmilchender Helmling (unbedeutend)

Graublättriger Helmling (ungenießbar)

Rosablättriger Helmling (ungenießbar)

Viersporiger Nitrathelmling (ungenießbar)

Rostfleckiger Helmling (ungenießbar)

Milder Kiefern-Zapfenrübling (essbar)

Gelbstieliger Nitrat-Helmling (ungenießbar)




Alle Angaben ohne Gewähr oder Rechtsanspruch

Anzeige